Bodenbelag im Kinderzimmer

Bodenbelag im Kinderzimmer

Neuerdings haben ja ganz viele Leute überall in der Wohnung Laminat, Parkett oder sonstige glatte Fußbodenbeläge. Klar, die lassen sich sehr einfach reinigen. Aber im Kinderzimmer sind solche Beläge nicht besonders toll. Ein Baby verbringt sehr viel Zeit auf dem Fußboden. Es spielt hier, es rollt sich herum, es robbt, es krabbelt.

Dabei ist es mit einem Teppichbelag beim Spielen kuscheliger und vermittelt auch mehr Geborgenheit und Wärme. Und sobald ein Baby beginnt zu krabbeln hat es auf einem Teppich auch sehr viel besseren Halt.

Auf glatten Bodenbelägen rutscht es ständig weg und fällt im schlimmsten Fall öfter als nötig auf die Nase. Das muss nicht sein. Auch wenn Ihr Baby beginnt, sich an Sachen wie Stühlen und Schränken hochzuziehen brauch es dabei halt auf dem Boden. Und diesen Halt kann nur ein Teppichboden bieten. Bedenken Sie dass bitte bei der Einrichtung des Kinderzimmers.

Artikelbild „Spielzeug / Toys“ von Christian Heindel, lizensiert unter der CC BY-SA 2.0, das Bild wurde an den Rändern beschnitten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.