Hausapotheke

Hinweise

  • Kinder benötigen immer ihre eigenen Medikamente, denn Sie dürfen in der Regel nicht mit Medikamenten für Erwachsene behandelt werden. Kinder sind keine kleinen Erwachsenen!
  • Ihre Hausapotheke muss für Ihre Kinder unzugänglich und abgeschlossen sein.
  • Ihre Hausapotheke sollte sich in einem kühlen und trockenen Raum befinden. Das Bad ist also ungeeignet!
  • Prüfen Sie das Haltbarkeitsdatum aller Medikamente regelmäßig und entsorgen Sie abgelaufene Medikamente.

Das gehört auf jeden Fall für Ihr Kind in Ihre Hausapotheke

Was
Pflaster in verschiedenen Größen
(Am besten auch mit Kindermotiven)
ein digitales Fieberthermometer
(Für Babys und Kinder empfiehlt sich ein Ohr-Thermometer)
Wärmeflasche oder Kirschkernkissen
eine Pinzette
(zum Entfernen von Splittern)
eine Zeckenzange
schmerzfreie Desinfektionslösung
Einmalhandschuhe
Verbandsschere
Taschenlampe
(zur Kontrolle der Pupillenreaktion nach einer Kopfverletzung)
Zinkoxidsalbe gegen wunden Po und Hautausschlag
für Kinder geeignete Zäpfchen gegen Fieber und Schmerzen
Nasentropfen für Kinder oder phsiologische Kochsalzlösung
Gel-Kühlkompresse
(im Kühschrank aufbewahren)
Fenchel-Kümmel-Anis-Tee gegen Blähungen
Antihistamin-Gel gegen Sonnenbrand und Insektenstiche
Hustensaft auf pflanzlicher Basis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.